Intim Tattoos würde ich nur hier stechen lassen

Ich habe Ewigkeiten überlegt, – aber mir war klar: ich möchte mir unbedingt Intim Tattoos stechen lassen. Aber natürlich geht man mit diesem Wunsch nicht einfach irgendwo in irgendein Tattoo-Studio. Die Chemie muss stimmen, die Artists müssen etwas drauf haben und vor allem müssen die Hygienestandards hoch sein! Ich würde niemals in ein Studio gehen, wo man schon von außen Staub auf der Fensterbank liegen sieht oder das Equipment einfach so herumliegt. Eine gewisse Ordnung gehört dazu! Gerade bei Intim Tattoos sollte eine entspannte Atmosphäre herrschen. Man sollte das Gefühl haben, dass man gut aufgehoben ist und die Artists wissen was sie tun. Natürlich sollte es im Zimmer auch angenehm warm sein, man möchte schließlich nicht frieren. Ein wichtiger Punkt gerade bei Intim Tattoos! Als ich das erste Mal zu Tattoo Staf in Hamburg ging, war ich direkt überzeugt. Hier stimmt einfach alles. Der Laden ist sauber, ordentlich und beeindruckend stylisch. Die Artists sind alle nett und bringen ihre eigene ganz individuelle Persönlichkeit mit. So hat man die Chance, sich zu entscheiden welcher Stil am besten zu einem passt. So ein Match ist wichtig. Das Studio in Hamburg ist gerade mal zwei Jahre renoviert und von daher noch ganz neu. Man fühlt sich hier direkt wohl. Intim Tattoos werden hier professionell und diskret gestochen. Ganz egal, ob man Piercings oder Tattoos möchte – beides ist hier möglich. Und das wirklich tolle ist, dass es so viele unterschiedliche Artists gibt. So findet man wirklich für jedes Tattoo oder jede Wunschvorstellung den passenden Tätowierer. 

Farbe oder Grau-Schwarz: Intim Tattoos

Manchmal ist es gar nicht leicht sich zu entscheiden. Möchte man lieber schwarz-graue Tattoos oder welche in Farbe? Oder vielleicht doch lieber beides? Diese Frage stellt man sich natürlich nicht bloß bei Intim Tattoos, sondern bei allen anderen Tattoos auch. Im Tattoo Staf ist es wirklich gut geregelt, denn hier wird man ordentlich beraten. Die Artists haben alle langjährige Erfahrungen und wissen was Sie tun. Beratung zur Vorbereitung, Nachsorge und zur Pflege bekommt man hier natürlich auch. Ich war bereits bei vielen Studios und keines hat mich so überzeugt wie das Tattoo Staf in Hamburg. Ganz gleich ob ihr Intim Tattoos oder Standards möchtet, hier werdet ihr fündig. Ihr fragt euch welche Stile ihr hier antreffen werdet? Also für das Studio in Hamburg kann ich euch das genau sagen:

  • Japanische Tattoos, Realistik
  • Oldschool, Newschool, Black & Grey, Trash, Dark, Comic
  • Detailreiche Tattoos, Farbe
  • Color-Realistik, Traditional, Black & Grey Realistik
  • Sketchwork, Dotwork, Blackwork, abstrakte Tattoos
  • Neo-Traditional, Whipshading 

Auch wenn Ihr Intim Tattoos wollt, dann findet ihr hier den passenden Artist. Du möchtest dir gar kein Tattoo stechen lassen, sondern möchtest ein Piercing? Das ist ebenfalls möglich! 

Dotwork Tattoos und Whipshading

Nicht viele gute Artists in Hamburg sind in der Lage auch diese Stile anzubieten. Gerade beim Whipshading gehört ein gewisses Können dazu. Das Künstler-Herz kommt hier besonders durch! Also kurz zusammengefasst: wenn du dir Intim Tattoos stechen lassen möchtest, dann solltest du deinem Bauchgefühl folgen. Achte darauf, dass du dich wohlfühlst. Die Artists sollten freundlich sein, viele Jahre Erfahrung mitbringen und eine professionelle Arbeitsweise vorweisen können. 

https://www.tattoostaf.de/

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn