Erstmalige Nutzung der CBD?

CBD ist eine aus der Hanfpflanze gewonnene Substanz und bildet zusammen mit THC den größten und wichtigsten Teil dieser Pflanze. THC ist der Wirkstoff in Haschisch und Unkraut. Der große Unterschied zwischen diesen beiden Substanzen besteht darin, dass THC psychoaktiv und süchtig machend sein kann. Dies ist bei der CBD nicht der Fall. Sie können auch durch den Gebrauch von THC, das auch high oder stoned genannt wird, Schläfrigkeit verspüren. Dies ist auch bei der CBD nicht der Fall. Beide Substanzen haben jedoch eine ähnliche Wirkung. Beide haben einen positiven Einfluss auf Körper und Geist. Die CBD hat eine beruhigende und schmerzlindernde Wirkung auf den menschlichen Körper. Menschen, die unter Stress, Ängsten und Schlafproblemen leiden, merken, dass es einen inneren Frieden gibt. Es kann auch eine konzentrationserhöhende Wirkung haben. Aber auch für Menschen mit Schmerzbeschwerden hat sie eine lindernde Wirkung. Das liegt daran, dass es das Nervensystem unterdrückt und eine entspannende Wirkung auf Muskeln und Gelenke hat. So geben beispielsweise Rheuma- und Osteoarthritis-Patienten an, dass die Schmerzen nach der Einnahme dieser Substanz viel erträglicher sind. Die Verwendung dieser Substanz wird hauptsächlich oral in Ölform verwendet. Es ist auch in Pillen-, Creme- und Pastenform erhältlich.

Tipps, wenn Sie CBD-Produkte verwenden möchten:

  • Kaufen Sie es von einer zuverlässigen Quelle. CBD-Produkte erfordern eine große Genauigkeit in diesem Prozess. Proben zeigen oft, dass Produkte nicht mit dem übereinstimmen, was auf dem Etikett steht. Wählen Sie aus diesem Grund immer eine zuverlässige Verkaufsstelle.
  • Beginnen Sie immer mit einer niedrigen Dosis und bauen Sie diese langsam auf, bis Sie das gewünschte Ergebnis erreicht haben.
  • Lesen Sie sich sorgfältig ein! Das Internet ist voll von Erfahrungen und Tipps.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin und bleiben Sie in Kontakt, insbesondere wenn Sie Medikamente einnehmen. Es ist möglich, dass Ihre derzeitige Medikation durch die Anwendung der CBD reduziert werden kann.
  • Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung in Kombination mit anderen Betäubungsmitteln wie Alkohol, Benzodiapenis und Opiaten. Das Rauchen eines Joint ist oft harmlos.
  • Bemerken Sie keine Wirkung? Leider ist nicht garantiert, dass sie für alle funktioniert. Sie können versuchen, die Dosis zu erhöhen, aber wenn auch das nicht funktioniert, hören Sie einfach auf.

Was sind die Risiken der CBD?

Die Verwendung dieses Öls ohne THC scheint im Moment keine oder nur geringe Nebenwirkungen zu haben. Es kann jedoch die Nebenwirkungen anderer Medikamente und Arzneimittel verstärken oder deren Wirkung verringern. Deshalb ist es immer wichtig, sich mit Ihrem Arzt oder Ihrer Apotheke in Verbindung zu setzen, wenn Sie Medikamente einnehmen. Wie bereits erwähnt, hat es keine süchtig machenden oder psychoaktiven Wirkungen. Das macht die Anwendung für Jung und Alt sicher. Es ist ein gutes Beispiel dafür, dass „wenn es nicht badet, schadet es auch nicht“. Seien Sie immer vorsichtig mit der Dosierung. Und wo kann ich CBD kaufen? Es kann an verschiedenen Orten gekauft werden. Denken Sie an Coffeeshops, Naturdrogerien und auch online auf Cibdol können Sie sie an vielen Orten finden. Es ist jedoch sehr wichtig, gut informiert zu sein, wenn man sie zum ersten Mal benutzt. Deshalb raten wir Ihnen, zunächst den physischen Laden zu besuchen, um sich beraten zu lassen. Es gibt Dutzende von verschiedenen Sorten auf dem Markt. Wenn Sie wissen, was Ihnen gefällt und was gut funktioniert, können Sie jederzeit bequem online bestellen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn